Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


christliche_naechstenliebe

Christliche Nächstenliebe

Von christlicher Seite wird gern die sog. „Nächstenliebe“ als Alleinstellungsmerkmal ihrer Religion herausgestellt. Insbesondere wenn es gilt, den Gott des Alten Testamentes vergessen zu machen, wird Jesus als Erfinder der Nächstenliebe gepriesen. Was hier gern vergessen wird, ist der Umstand, dass Jesus ausschließlich zu seinen Stammensgenossen predigte und hier auch nur zu den „rechtgläubigen“ - nur für sie galt das Gebot der Nächstenliebe1). Denn wie auch schon sein „Vater“ im Alten Testament hat einen geradezu fanatischen Hass gegen alle anderen Stämme (denn erst Paulus fälschte Jesus' Botschaft zu einer stammesübergreifenden Ideologie).

"Nächstenliebe" in der Bibel

Ungläubige sind Hunde

es ist nicht fein, daß man der Kinder Brot nehme und werfe es vor die Hunde

Ersäuft die, die uns ärgern!

Jesus möchte Leute ersäufen, welche seine Brüder, die rechtgläubigen Juden, ärgern.

daß ein Mühlstein an seinen Hals gehängt und er ersäuft werde im Meer

daß man einen Mühlstein an seinen Hals hängte und würfe ihm ins Meer

1)
und auch nur mit dieser Beschränkung kann sie funktionieren 'FIXME
christliche_naechstenliebe.txt · Zuletzt geändert: 2019/03/11 21:32 von hkolbe