Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


spiel:der_kleine_sprechdachs

Klick für Karlas Lieblingsspiele!

Der kleine Sprechdachs

  • Verlag: Huch & Friends
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren (geht auch schon ab 3, wenn mehr Erwachsene mitspielen)
  • Spieler: 2-5
  • Zeitrahmen: 20 bis 60 Minuten
  • Preis: ca. 12 Euro

Beschreibung

BodenplatteDas Spiel besteht aus einer Reihe von beidseitig bedruckten Bodenplatten, auf denen je zwei unterschiedliche Szenarios (am Strand, Bauernhof, Bäckerei, Schule etc.) abgebildet sind. Ferner gibt es kleine Bildplatten auf denen entweder ein Gegenstand oder ein Bewohner der Welt des kleinen Sprechdachs abgebildet ist. Vor jeder Bodenplatte wird verdeckt eine Bildplatte abgelegt und das Spiel beginnt. Es wird reihum gewürfelt, wie weit die Figur des Sprechdachs (alle spielen mit dieser) sich auf den Bodenplatte fortbewegen darf. Nach der Bewegung wird die Bildplatte umgedreht und der Spieler, der an der Reihe ist, muss sich eine kurze Geschichte ausdenken, wie der Gegenstand oder das Tier mit der Szene auf der Bodenplatte zusammenhängen1). Danach wird die Bildplatte wieder umgedreht.

Ja, es ist eine Art Memory-Spiel - kommt man zum zweiten Mal auf eine Bodenplatte, muss man sich erinnern, was auf der (verdeckten) Bildplatte abgebildet ist (Geschichte muss nicht erinnert werden). Erinnert der Spieler sich richtig bekommt er/sie die Bildplatte, zieht eine neue und denkt sich eine neue Geschichte aus.

Unsere Erfahrungen mit dem Spiel

Auch wenn Kinder mit drei Jahren u.U. noch Schwierigkeiten haben, sich selbst Geschichten auszudenken, haben sie großen Spaß daran, verrückte und witzige Geschichten zu hören - das Erinnern klappt dann mitunter erstaunlich gut. Ab ca. vier Jahren kommt dann die Freude hinzu, sich selbst Geschichten auszudenken und diese dann sogar mit anderen Geschichten auf anderen Platte oder derselben zu verknüpfen und fortzusetzen.

Das Spiel lässt sich sehr gut mit gemischten Kinder-Erwachsenen-Gruppen spielen, durch das Geschichten-Erfinden wird es auch den Erwachsenen nicht langweilig.

Einige Bildplatten sind etwas speziell und schwer in eine Geschichte einzubinden. Die Anzahl der Bildplatten ist etwas gering, bei häufigerem Spiel wiederholen sich bestimmte Kombinationen.

Unsere Empfehlung

Das Spiel ist mehr als eine Memory-Variante, das Geschichten-Erfinden eröffnet zahlreiche Variationsmöglichkeiten rund um das eigentliche Spiel. Die Regeln lassen sich einfach anpassen für unterschiedliche Spielstärken bzw. Altersstufen. Diese Flexibilität ist eine der großen Stärken des Spiels - wer damit umgehen kann und sich nicht scheut „einfach so“ Geschichten aus dem Ärmel zu schütteln, bekommt mit dem kleinen Sprechdachs garantiert ein paar sehr unterhaltsame Spielestunden mit seinen Kindern.

Klare Kaufempfehlung von uns!

Karten

Hier einige Beispiele für Bildplatten:

gnusto.de_p_10_kl_sprechdachs-1.jpeg gnusto.de_p_10_kl_sprechdachs-2.jpeg gnusto.de_p_10_kl_sprechdachs-3.jpeg
1)
Beispiel: Bildplatte zeigt ein Handy und auf der Bodenplatte ist ein Klassenzimmer mit Schülern - Der Lehrer hat dem kleinen Bären das Handy weggenommen, deswegen guckt der so traurig
spiel/der_kleine_sprechdachs.txt · Zuletzt geändert: 2011/11/17 12:12 von hkolbe