Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


steven_weinberg

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
steven_weinberg [2010/12/15 08:08]
hkolbe [Zitate]
steven_weinberg [2012/05/02 13:40] (aktuell)
hkolbe [Zitate]
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Steven Weinberg ======
 +[[wpde>​Steven Weinberg]] (* 3. Mai 1933 in New York City) ist ein US-amerikanischer Physiker und Nobelpreisträger (1979). Er ist Atheist, die durch seine Berühmtheit weit verbreiteten Essays und Zitate sieht Weinberg mittlerweile als wenig erfolgreich an ((Aber mit dem Alter sind meine Tiraden gegen die Religion milder geworden. Denn ich hatte nie das Gefühl, dass sie irgendwen überzeugten. (Interview DIE ZEIT, 02.04.2009) )).
 +
 +===== Zitate =====
 +
 +<​blockquote>​Religion is an insult to human dignity. With or without it you would have good people doing good things and evil people doing evil things. But for good people to do evil things, that takes religion.“ \\ 
 +
 +Religion ist eine Beleidigung der menschlichen Würde. Mit oder ohne sie würden es gute Menschen geben, die Gutes tun und böse Menschen, die Böses tun. Aber damit gute Menschen Böses tun, dafür bedarf es der Religion.<​cite>​Steven Weinberg in einer Rede in Washington, April 1999.</​cite></​blockquote>​
 +
 +<​blockquote>​
 +The world needs to wake up from its long nightmare of religious believes. Anything that we scientists can do to weaken the hold of religion should be done, and may in fact, in the end, be our greatest contribution to civilization.
 +
 +Die Welt muss erwachen aus ihrem langen Albtraum religiöser Auffassungen. Als Wissenschaftler sollten wir alles daran setzen, den Einfluss der Religion zu verringern - unter Umständen ist das letztendlich unser größter Beitrag zur menschlichen Kultur. ~~CL~~
 +{{youtube>​Bvys91emHV4}}
 +
 +<​cite>​
 +Steven Weinberg, 2006 "​Beyond Belief"​
 +</​cite></​blockquote>​
 +
 +
 +
 +
 +<​blockquote>​Manche Leute haben Ansichten über Gott, die so allgemein und so dehnbar sind, dass sie unweigerlich auf Gott stoßen müssen, gleichgültig,​ wo sie nach ihm suchen. Da bekommt man etwa zu hören: "Gott ist das Höchste"​ oder "Gott ist unser besseres Wesen" oder "Gott ist das Universum"​. Natürlich können wir dem Wort Gott wie jedem anderen Wort jede beliebige Bedeutung unterlegen. Wenn Sie behaupten "Gott ist Energie",​ dann können Sie Gott in einem Stück Kohle finden.
 +<​cite>​Steven Weinberg, Der Traum von der Einheit des Universums</​cite></​blockquote>​
 +
 +<​blockquote>​**Klein**:​ Die Menschen glauben trotzdem. Ich vermute, auch ein Hang zur Religiosität gehört zu unserer Natur.
 +
 +**Weinberg**:​ Na und? Wir haben auch eine Anlage, uns die Bäuche mit Zucker und Fett vollzuschlagen,​ und kämpfen dagegen an.<​cite>​[[http://​www.zeit.de/​2009/​15/​Klein-Weinberg-15?​page=6|DIE ZEIT, 02.04.2009]]</​cite></​blockquote>​
 +
 +{{tag>​Ethik Steven_Weinberg Feuilleton-Katholizismus }}
 +===== Online-Ressourcen =====
 +  * [[http://​www.zeit.de/​2009/​15/​Klein-Weinberg-15|Über Gott und die Welt]], DIE ZEIT, 02.04.2009 Nr. 15 (der Interviewer [[wpde>​Stefan Klein]] (Erfinder der "​Glücksformel"​) läßt mit impertinent vorgebrachten romantisch-menschelnden [[Feuilleton-Katholizismus]] das Gespräch leider kaum über die üblichen Allgemeinplätze hinaus kommen)
  
steven_weinberg.txt · Zuletzt geändert: 2012/05/02 13:40 von hkolbe