Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:pixi-adventskalender

Pixi-Adventskalender

Die Idee ist prima: Ein Adventskalender ohne Süßigkeiten, stattdessen mit einem Pixi-Buch für jeden Tag. Damit das haptische Erlebnis des Öffnens von Fensterchen erhalten bleibt, ist der Kalender zum Wenden, so dass auf jeder Seite jeweils 12 Büchlein Platz finden. Und auf den ersten Blick schien sich der Kalender auch für einen „säkularen Dezember“ zu eignen: Es finden sich außen keine Engel, keine Krippe, keine dicken, rotgewandeten Männer, aber viele Kerzen, immergrüne Bäume, Sterne, Tiere und Geschenke in winterlichem Szenario.

Leider ist der Inhalt alles andere als säkular. Die ersten drei Bücher fanden noch unsere Billigung: Der Klassiker „Petzi baut einen Schlitten“ ist über jeden Zweifel erhaben, und die Geschichten „Ein Adventskalender für Vincent“ und „Marie bastelt Geschenke“ kommen immerhin ohne Weihnachtsmann und Christkind aus. Bei fast allen anderen Büchlein verraten schon die Titel die Gesinnung wie zB „Klöppel und das Krippenspiel“, „Die Insel der Schokoweihnachtsmänner“, „Der Weihnachtsmann weiß allerhand“, „Anna und der Weihnachtsbaum“, „Als der Weihnachtsmann streikte“, „Zwei kleine Bären feiern Weihnachten“.

Unser Fazit: Nächstes Jahr gibts den Kalender wieder, aber diesmal mit handverlesenen Pixi-Büchern gefüllt, zB mit Geschichten von Petzi, vom Winter und was wir noch das Jahr über so finden.

buch/pixi-adventskalender.txt · Zuletzt geändert: 2009/12/24 14:26 von akolbe