Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lieder_und_sprueche:kinderlieder

Kinderlieder

  • Der kleine grüne Frosch
  • Auf der Mauer, auf der Lauer
  • Es freit ein wilder Wassermann
  • Es führt über den Main
  • In einen Harung jung und schlank
  • Was müssen das für Bäume sein
  • Wenn sich die Igel küssen

Der kleine grüne Frosch

Mh-mh macht der grüne Frosch am Teich
Mh-mh, macht er immerzu
mh-mh macht der grüne Frosch am Teich.
und nicht quak, quak, quak, quak.

Und die Fische schwimmen schubi-dubi-du, schubi-dubi-du, schubi-dubi-du,
Und die Fische schwimmen schubi-dubi-du,
nur der kleine grüne Frosch macht immer mh-mh, mh-mh, mh-mh.

Und die Enten machen schatter-di-schnatter-di-schnatt, …
Und die Quallen machen schlabber-dabba-dab, …
Und die Krebse zwicken zwicke, zwicke, zwack, …
Und die Flöhe hüpfen immer auf und ab, …
Und die Algen tanzen boogie-woogie-woo, …
Und die Muscheln machen immer auf und zu, … \\ Und das Segelboot, das schaukelt mit dem Wind, …
Und die Taucher machen blubber-blubber-blubb, …
Und der Seeigel macht pieke-pieke-pieks, …
Und die Delphine springen aus dem Wasser raus, …
Und das Schilf, das raschelt sanft und leis´ im Wind, …

Mh-mh, macht der grüne Frosch am Teich
mh-mh macht er immerzu.
Mh-mh macht der grüne Frosch am Teich
und nicht quak, quak, quak, quak.

Bewegungen zum Lied:

  • Mh-mh: Zunge rein, Zunge raus
  • Fische: wellenförmige Handbewegungen
  • Enten: mit der Hand wie mit einem Schnabel schnattern
  • Quallen: der ganze Körper schwabbelt
  • Krebse: vorsichtig Nachbarn zwicken
  • Flöhe: auf und ab hüpfen
  • Algen: tanzen
  • Muscheln: beide Hände aneinander, auf und zu klappen
  • Segelboot: hin und her schunkeln
  • Taucher: mit „dicken Backen“ blubbern
  • Seeigel: vorsichtig Nachbarn pieksen
  • Delphine: große Sprünge machen
  • Schilf: Handflächen aneinander reiben, leise singen

Auf der Mauer, auf der Lauer

Auf der Mauer, auf der Lauer
liegt ne kleine Wanze.
Auf der Mauer, auf der Lauer
liegt ne kleine Wanze.
Seht euch mal die Wanze an,
wie die Wanze tanzen kann.
uf der Mauer, auf der Lauer
liegt ne kleine Wanze.

Es freit ein wilder Wassermann

Es freit ein wilder Wassermann
in der Burg wohl über dem See.
Des Königs Tochter wollt er han,
Die schöne junge Lilofee.

Sie hörte drunten Glocken gehn
Im tiefen, tiefen See,
Wollt' Vater und Mutter wiedersehn,
Die schöne, junge Lilofee.

Und als sie vor dem Tore stand
Auf der Burg wohl über dem See,
Da neigt sich Laub und grünes Gras
Vor der schönen, jungen Lilofee.

Und als sie aus der Kirche kam
Vor der Burg wohl über dem See,
Da stand der wilde Wassermann
Vor der schönen, jungen Lilofee.

„Sprich, willst du hinuntergehn mit mir
Von der Burg wohl über dem See?
Deine Kindlein unten weinen nach dir,
Du schöne, junge Lilofee.

„Und eh ich die Kindlein weinen laß
Im tiefen, tiefen See,
Scheid ich von Laub und grünem Gras,
Ich arme, junge Lilofee.“

  • trad. aus Norwegen
  • dt. Text aus Westfalen

Es führt über den Main

Es führt über den Main eine Brücke von Stein.
Wer darüber will gehn, muß im Tanze sich drehn.
Fa la la la la, fa la la la.

Kommt ein Fuhrmann daher, hat geladen gar schwer,
seiner Rösser sind drei, und sie tanzen vorbei.
Falala …

Und ein Bursch ohne Schuh und in Lumpen dazu,
als die Brücke er sah, ei wie tanzte er da.
Falala …

Kommt ein Mädchen allein auf die Brücke von Stein,
faßt ihr Röckchen geschwind, und sie tanzt wie der Wind.
Falala …

Und der König in Person steigt herab von seinem Thron,
kaum betritt er das Brett, tanzt er gleich Menuett.
Falala …

Liebe Leute, herbei! Schlagt die Brücke entzwei.
Und sie schwangen das Beil, und sie tanzten derweil.
Falala …

Alle Leute im Land kommen eilig gerannt:
Bleibt der Brücke doch fern, denn wir tanzen so gern!
Falala …

Es führt über den Main eine Brücke von Stein,
wir fassen die Händ', und wir tanzen ohn' End.
Falala …

Volkslied

In einen Harung jung und schlank

In einen Harung jung und schlank
Der auf dem Meeresgrunde schwamm
Verliebte sich o Wunder,
'ne olle Flunder,
Verliebte sich o Wunder,
'ne olle Flunder.

Der Harung sprach: „Du bist verrückt,
Du bist mir viel zu plattgedrückt.
Rutsch mir den Buckel runter,
Du olle Flunder.
Rutsch mir den Buckel runter,
Du olle Flunder.

Da stieß die Flunder in den Sand,
Wo sie ein großes Goldstück fand.
Ein Goldstück von 10 Rubel,
Oh, welch ein Jubel.
Ein Goldstück von 10 Rubel,
Oh, welch ein Jubel.

Da war die olle Schrulle reich,
Da nahm der Hering sie sogleich,
Denn so ein alter Harung,
Der hat Erfahrung.
Denn so ein alter Harung,
Der hat Erfahrung.

Er biß die alte Flunder tot,
Verspeiste sie zum Abendbrot.
Versoff dann die 10 Rubel,
Oh, welch ein Jubel.
Versoff dann die 10 Rubel,
Oh, welch ein Jubel.

Und die Moral von der Geschicht',
Verlieb' dich in den Harung nicht.
Denn so ein alter Harung,
Der hat Erfahrung …
Denn so ein alter Harung,
Der hat Erfahrung …

Was müssen das für Bäume sein

Was müssen das für Bäume sein,
wo die großen Elefanten spazieren geh'n,
ohne sich zu stoßen?
Rechts sind Bäume, links sind Bäume,
und dazwischen Zwischenräume,
wo die großen Elefanten spazieren geh'n,
ohne sich zu stoßen!

Wenn sich die Igel küssen

Wenn sich die Igel küssen,
dann müssen, müssen, müssen
sie ganz, ganz fein
behutsam sein.

Wenn Elefanten küssen, …
Wenn Stachelschweine küssen, …
Wenn Seeigel sich küssen, …
Wenn sich die Menschen küssen, …

lieder_und_sprueche/kinderlieder.txt · Zuletzt geändert: 2012/06/25 12:38 von akolbe