Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


atheistische_zitate

Inhaltsverzeichnis

Atheistische Zitate

Freigeistiges, Religionskritisches - nicht zwangsläufig Zitate von Atheisten.

A

John Adams

„“konstantinischen Wende Hans Albert

I finally decided that I'm a creature of emotion as well as of reason. Emotionally, I am an atheist. I don't have the evidence to prove that God doesn't exist, but I so strongly suspect he doesn't that I don't want to waste my time. Isaac Asimov„“

B


Dan Barker



Religion ist eine Tochter der Hoffnung und der Furcht, die den Nichtwissenden das Wesen des Unerkennbaren erklärt. The Devil's Dictionary

Ludwig BörneGoogle Books

„“ Marlon Brando

Luis Buñuel




Wilhelm Busch

Lord Byron

C

D

Der Mensch in seiner Arroganz hält sich für so großartig, dass ein Gott ihn geschaffen haben muss - es wäre bescheidener und zudem wahr, wenn wir davon ausgehen, dass wir der Tierwelt entsprungen sind. Charles Darwin



Ich bin ein Gegner der Religion. Sie lehrt uns, damit zufrieden zu sein, dass wir die Welt nicht verstehen.Richard Dawkins



Atheismus ist fast immer ein Zeichen für eine gesunde geistige Unabhängigkeit und sogar für einen gesunden Geist.Richard Dawkins

Karlheinz Deschner

Karlheinz Deschner

Karlheinz Deschner

Karlheinz Deschner

Karlheinz Deschner

Matt Dillahunty"Waking up" Podcast

„“

Will Durant

E

F

G

H

I

J

K

L

M

H. L. Mencken

Thomas Metzinger

Thomas Metzinger

Walter Mitsch

Im Bereich der Gedanken existiert Gott unbestritten. Alan MooreWikiquote

Muhō Nölke

N

Napoleon Bonaparte

Vollständig: „I do not see in religion the mystery of the incarnation so much as the mystery of the social order. It introduces into the thought of heaven an idea of equalization, which saves the rich from being massacred by the poor.“ Napoleon Bonaparte„“

The spectacle of what is called religionin India and elsewhere has filled me with horror, and I have frequently condemned it and wished to make a clean sweep of it Jawaharlal NehruAutobiography

„“

P

R

S

T



Leute, die beleidigt werden können, sollten beleidigt werden.Linus TorvaldsAalto Talk

V

W



Religion ist eine Beleidigung der Menschenwürde. Mit oder ohne sie würde es gute Menschen geben, die Gutes tun und böse Menschen, die Böses tun. Aber damit gute Menschen Böses tun, dafür bedarf es der Religion. Steven Weinberg



Religion ist das, was der Einzelne aus seiner Einsamkeit macht. Religion in the Making

X

Unbekannt

1)
Zitiert nach Beutin, Heinrich Heine, Das Christentum im Urteil seiner Gegner, 1969, S. 222
2)
Gedanken und Einfälle, II. Religion und Philosophie„
3)
HSA Bd. 20, Brief Nr. 235: Heinrich Heine an Karl August Varnhagen von Ense, 19. Oktober 1827, Seite 302
atheistische_zitate.txt · Zuletzt geändert: 2019/03/05 16:01 (Externe Bearbeitung)