Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


das_frauenbild_der_bibel_-_die_frau_vor_dem_gesetz

Das Frauenbild der Bibel - Die Frau vor dem Gesetz

Unterseite von: Das Frauenbild der Bibel

FIXME … in Bearbeitung…

Die Frau in der biblischen Rechtsphilosophie

In der ersten Nennung der 10 Gebote (welche für die meisten abrahamitischen Religionen relevant ist) steht die Frau in einer Reihe mit Sachwerten, sogar erst nach Immobilien.

Die Frau ist nach biblischer Lehre in keiner Hinsicht ein vollwertiger Mensch, sie ist nur bedingt rechtsfähig, Verbrechen gegen sie sind keine gegen ihre Menschlichkeit, sondern ihren Sachwert und den sozialen Status ihres Eigentümers (erst Vater, dann Ehemann). Dies kann man gut sehen, wenn es um Heirat, Zwangsheirat und Vergewaltigung geht.

Verbrechen gegen Frauen

Da Frauen nur sehr bedingt und dann zumeist mittelbar als Eigentum ihres Mannes Rechtssubjekt sein können, gibt es nur vergleichsweise wenige Gesetze, die Frauen selbst schützen und nicht das Interesse ihres Eigentümers.

Vergewaltigung von Frauen

Bedingte Rechtsfähigkeit

Frauen dürfen erben - wenn kein Mann da ist

Das mutet zuerst fortschrittlich an:

Bedeutet aber, dass eine Tochter nichts erbt, solange ein Sohn da ist. Von Frauen und Schwestern ist natürlich auch keine Rede.

Die Verbindlichkeit der Gelübde von Frauen

Verpflichtungen oder Gelübde einer unverheirateten Frau sind gegenstandslos, wenn der Vater dagegen ist:

Bei verheirateten Frauen gilt dasselbe - ohne die Zustimmung ihres Mannes kann sie geloben, was und solange sie will:

Zurechnungsfähigkeit der Frau

Der (namenlosen!) Frau von Manoah erscheint ein Engel und kündigt ihre baldige und folgenreiche Schwangerschaft an - allerdings ohne dass jemand zurechnungsfähiges dabei ist. Manoah bittet Gott, nochmal anzurufen, wieder geht nur die Frau ran, rennt aber pflichtbewusst los, um ihren Mann zu holen:

Gesetze, die nur für Frauen gelten

Eifersuchtsgesetz

Eine besonder Widerlichkeit ist das sog. Eifersuchtsgesetz: Folter und Entwürdigung auf den unbegründeten Verdacht des Ehemannes hin. Grundlage für die späteren Hexenprozesse.

Todesstrafe auf Zauberei

Wahndelikt hin oder her - es wird mit dem Tode bestraft! Aber nur die Frauen. Selbstverständlich dürfen Männer zaubern, der biblische Auszug der Israeliten aus Ägypten ist schließlich die Folge eines Zaubererduells!

Hand abhacken für Penis anfassen

Ungleichbehandlung

Gleiche Tat - Bestrafung nur für die Frau

Mirjam und Aaron verärgern Gott JHWH, bestraft wird … nur Mirjam.

das_frauenbild_der_bibel_-_die_frau_vor_dem_gesetz.txt · Zuletzt geändert: 2019/03/05 16:01 (Externe Bearbeitung)