Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


inkonsistenzen_in_numeri_4._buch_mose

Inkonsistenzen in Numeri (4. Buch Mose)

Inhalt

Es gibt noch mehr Regeln für Priester und deren Auskommen, sowie weitere Gesetze - manche wiederholt, manche widersprüchlich, die meisten genau so primitiv wie man es von einem Hirtenvolk der Eisenzeit erwarten würde.

Außerdem beginnt die Die biblische Landnahme Kanaans für die Israeliten mit den ersten Massen- und Völkermorde im Namen des Herrn.

Themen

Lepra-Kranke sollen draußen bleiben

Zwar erklärt das 3. Buch Mose im Detail, wie man Lepra "reinigen" kann, aber sicher ist halt sicher:

Gebiete den Kindern Israel, daß sie aus dem Lager tun alle Aussätzigen und alle, die Eiterflüsse haben, und die an Toten unrein geworden sind. Beide, Mann und Weib, sollt ihr hinaustun vor das Lager, daß sie nicht ihr Lager verunreinigen, darin ich unter ihnen wohne. 4. Mose 5, 2-3

Wachteln, richtig viele Wachteln

Nachdem Gott JHWH einige Israeliten getötet hat, weil sie sich über die fleischlose Ernährung beschwert haben, lässt er es dann doch noch Wachteln regnen. Viele Wachteln. Sehr viele Wachteln.

Da fuhr aus der Wind von dem HERRN und ließ Wachteln kommen vom Meer und streute sie über das Lager, hier eine Tagereise lang, da eine Tagereise lang um das Lager her, zwei Ellen hoch über der Erde. 4. Mose 11, 31

Kurz nachgerechnet: Eine Elle ist die Länge eines Unterarmes - gehen wir der Einfachheit halber davon aus, dass zwei Ellen nur ein Meter sind1) und dass die Tagesreise unter ungünstigen Bedingungen und in der Wüste gemeint ist, also 10 Kilometer, dann lagen dort ca. 314.159.265 Kubikmeter Wachteln. Wenn wir von 2,5 Millionen Israeliten ausgehen, dann sind das 126 Kubikmeter Wachteln für jeden Israeliten - mehr als drei 7,5-Tonnen-LKWs. Für jeden!

Die Kadaver wären eine ernsthaftere Gefährdung für die Israeliten gewesen, als die Vergiftung durch die Wachteln, die Gott JHWH als seine Tat ausgibt.

Da aber das Fleisch noch unter ihren Zähnen war und ehe es aufgezehrt war, da ergrimmte der Zorn des HERRN unter dem Volk, und schlug sie mit einer sehr großen Plage. Daher heißt diese Stätte Lustgräber, darum daß man daselbst begrub das lüsterne Volk. 4. Mose 11, 33-34

Vor Gott JHWH sind alle gleich?

Stirb man, wenn man Gott JHWH sieht?

Mose nicht, Gott JHWH hat sich da vorhin vertan, als er mit Mose sprach. Und das Gegenteil sagte.2)

Es gibt Riesen in Kanaan - sie haben die Sintflut überlebt!

Das Land, in dem Milch und Honig fließen?

Wir sind in das Land gekommen, dahin ihr uns sandtet, darin Milch und Honig fließt 4. Mose 13, 27

Kanaan war damals natürlich längst noch nicht die dröge Wüstenei, die es heute es - aber es liegt im wechselvollen Mittelmeerklima und ist deswegen weit weniger fruchtbar und zuverlässig was die Ernten betrifft, als z.B. das Nildelta, in das es semetische Völker jahrtausende lang immer wieder hinzog.

Interessant ist aber auch die Wahl von „Milch und Honig“, beides Produkte eines landwirtschaftlichen Prozesses. Zum einen hat das wenig mit dem Land selbst zu tun: Bienen und milchproduzierenden Tieren sind nahezu weltweit verbreitet. Zum anderen sind das Verlockungen, die ein nomadisierendes Hirtenvolk wohl kaum reizen dürften: Milch und Honig sind wesentlich leichter zu bekommen, wenn man nicht durch die Beschränkungen der Sesshaftigkeit behindert wird, man seine Zeigen einfach da weiden kann, wo etwas wächst und einfach den Honig der Wildbienen nehmen kann, wo man ihn findet. Sesshaftwerdung ist immer mit erheblichen Einstiegs-Schwierigkeiten verbunden. Der ersten sesshaften Generation geht es immer schlechter als den nomadisierenden Vorfahren bzw. Zeitgenossen.

Gott JHWH: So barmherzig, der bestraft dich noch für die Taten deines Urgroßvaters

Mose hat Gott JHWH gerade mal so davon abgebracht alle Israeliten zu töten und muss den Wahnsinnigen jetzt beschwichtigen - wie anders ließe sich sonst dieses Gefasel von „Barmherzigkeit“ mit gnadenloser Sippenhaft in Einklang bringen?

Der HERR ist geduldig und von großer Barmherzigkeit und vergibt Missetat und Übertretung und läßt niemand ungestraft sondern sucht heim die Missetat der Väter über die Kinder ins dritte und vierte Glied. So sei nun gnädig der Missetat dieses Volks nach deiner großen Barmherzigkeit, wie du auch vergeben hast diesem Volk aus Ägypten bis hierher. 4. Mose14, 18-19

Das Buch von den Kriegen des JHWH

Von Gott JHWH sind uns anscheinend die rühmlichsten Taten nicht bekannt: Das Buch von den Kriegen des JHWH ist unbekannt:

Daher heißt es in dem Buch von den Kriegen des HERRN: „Das Vaheb in Supha und die Bäche Arnon und die Quelle der Bäche, welche reicht hinan bis zur Stadt Ar und lenkt sich und ist die Grenze Moabs.“ 4. Mose 21, 14-15

Man kann vermuten, dass es vielleicht dieses sein könnte:

Und der HERR sprach zu Mose: Schreibe das zum Gedächtnis in ein Buch und befiehls's in die Ohren Josuas; denn ich will den Amalek unter dem Himmel austilgen, daß man sein nicht mehr gedenke 2. Mose 17, 14

Wer auch immer dies dort reinschrieb, er hat versäumt das Buch zu schreiben, besser zu verwahren oder begeisternder zu schreiben.

Beschönigende Fehl-Übersetzungen

Wenn man nur das „Kriegsvolk“ tötet, dann klingt das nach normalen Krieg und geht irgendwie in Ordnung. Deswegen erlügen sich einige Bibelübersetzer ein wenig Erleichtung.

Und sie schlugen ihn und seine Söhne und sein ganzes Kriegsvolk, bis keiner mehr übrig blieb, und nahmen das Land ein.

Latein: universumque populum eius → populus bedeutet „Volk“, „Bevölkerung“
Griechisch: τὸν λαὸν → das Volk bzw. die Menschen 4. Mose 21, 35 - Luther 1984

Das bringt natürlich wenig, da man nicht alle Übersetzungen schönen fälschen kann und nicht die Chuzpe hat ganze Abschnitte zu fälschen - denn im 5. Buch Mose steht's nochmal explizit drin, dass nicht nur Soldaten, sondern auch Frauen und Kinder von den Israeliten, im Namen des Herren, ermordet wurden:

Als wir uns aber wandten und den Weg nach Basan hinaufzogen, rückte Og, der König zu Basan, uns entgegen mit seinem ganzen Volk, um bei Edrei zu streiten. Da sprach der HERR zu mir: Fürchte dich nicht vor ihm, denn ich habe ihn und sein ganzes Volk samt seinem Lande in deine Hand gegeben, und du sollst mit ihm tun, wie du mit Sihon, dem König der Amoriter, getan hast, der zu Hesbon wohnte. Also gab der HERR, unser Gott, auch den König Og zu Basan in unsere Hand, samt seinem ganzen Volk; so schlugen wir ihn, daß keiner entrann und übrigblieb. Und wir gewannen zu jener Zeit alle seine Städte, die ganze Gegend Argob, das Königreich Ogs zu Basan. Alle diese Städte waren fest, mit hohen Mauern, Toren und Riegeln versehen; außerdem hatte es sehr viele andere Flecken ohne Mauern. Und wir vollstreckten an ihnen den Bann […] an allen Städten vollstreckten wir den Bann, dazu an allen Männern, Weibern und Kindern. 5. Mose 3, 1-7

Was für die Bibel nichts weiter besonderes ist, siehe: Massen- und Völkermorde im Namen des Herrn

Der Esel kann reden - wundert das niemanden?

Augenscheinlich sind sprechende Esel nicht weiter verwunderlich, zumindest für Bileam:

Da tat der HERR der Eselin den Mund auf, und sie sprach zu Bileam: Was habe ich dir getan, daß du mich geschlagen hast nun dreimal? Bileam sprach zur Eselin: Daß du mich höhnest! ach, daß ich jetzt ein Schwert in der Hand hätte, ich wollte dich erwürgen! Die Eselin sprach zu Bileam: Bin ich nicht deine Eselin, darauf du geritten bist zu deiner Zeit bis auf diesen Tag? Habe ich auch je gepflegt, dir also zu tun? Er sprach: Nein. 4. Mose 22, 28

Man fragt sich, ob die Leute damals vielleicht daran gewöhnt waren, akustische Halluzinationen zu haben. Siehe hierzu auch die These von Julian Jaynes zur bikameralen Psyche.

Gott JHWH ist freudig wie ein Einhorn?

Freudig wie ein Einhorn? Ist Gott JHWH ein Brony? Für Martin Luther und für die Christenheit kein Problem - erst im Jahr 1779 traute sich jemand, auf den Fehler hinzuweisen. Gemeint war natürlich der Wildstier (aber nicht das „rhinoceros“, wie die lateinische Übersetzung Vulgata radebrechte).

Gott hat sie aus Egypten gefüret / seine freidigkeit ist wie eins Einhorns

4. Mose 23, 22 - Luther 1545

Wir folgten einem Stern. Sternhagelvoll seid ihr!

Aus einer recht beliebten Prophezeiung entstammt dieses mythologisch-symbolische Verkündigungsmotiv. Christliche Theologen würden daraus gern den Stern von Betlehem machen.

Ein Stern tritt aus Jakob hervor, und ein Zepter kommt aus Israel. Er schlägt Moab auf beide Seiten und alle Kinder Set aufs Haupt. 4. Mose 24, 17

Da der Jesus des Neuen Testamentes keine Moabiter und ALLE anderen Menschen (Noah war direkter Nachkomme von Set (Bibel)) erschlagen hat, dürften wir uns auf eine ziemlich abscheuliche Wiederkunft Christi gefasst machen.

Rotte Korah - Hatte ich die jetzt ausgerottet oder nicht?

Was passiert, wenn man Theokratien hinterfragt, hat uns die Bibel ja eindrucksvoll gezeigt - schwächelt dann aber wenige Kapitel später und behauptet das Gegenteil.

Und als er diese Worte hatte alle ausgeredet, zerriß die Erde unter ihnen und tat ihren Mund auf und verschlang sie mit ihren Sippen, mit allen Menschen, die zu Korach gehörten, und mit all ihrer Habe. Und sie fuhren lebendig hinunter ins Totenreich mit allem, was sie hatten. Und die Erde deckte sie zu. Also kamen sie um, mitten aus der Gemeinde. 4. Mose 16, 31-33

Aber die Kinder Korahs starben nicht. 4. Mose 26, 11

1)
vermutlich verwendeten die Israeliten die ägyptische Elle, das Meh, welches 52cm lang ist
2)
Mein Angesicht kannst du nicht sehen; denn kein Mensch wird leben, der mich sieht. 2. Mose 33, 20
inkonsistenzen_in_numeri_4._buch_mose.txt · Zuletzt geändert: 2016/03/09 10:54 von hkolbe